Telefon: +49 (331) 24 34 10 30  -  eMail: info@autorechtaktuell.de

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 37/2021

1. BGH äußert sich zum wiederholten Mal zur Schätzung und Berechnung der Nutzungsvorteile in sogenannten Dieselfällen
2. AG Betzdorf bestätigt die Erstattbarkeit zahlreicher Schadenersatzpositionen eines Kfz-Haftpflichtschadens
3. Nebenkosten teilweise mit dem Grundhonorar abgegolten
4. Zur Erforderlichkeit von Reparaturkosten (u.a. Kosten der Fehlerspeicherauslese, Fahrzeugreinigung, Probefahrt und Desinfektion) im Rahmen der fiktiven Abrechnung

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 36/2021

1. Verjährungshemmung durch Anmeldung eines Anspruchs zum Klageregister der Musterfeststellungsklage
2. Verschweigen der Reimporteigenschaft eines Fahrzeugs durch privaten Verkäufer
3. Zur Üblichkeit des Sachverständigenhonorars
4. Bestätigung von 30,00 € Kostenpauschale, Werkstatt- und Prognoserisiko liegt beim Schädiger, Zahlungsanspruch auch bei noch nicht ausgeglichener Reparaturrechnung

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 35/2021

1. Bei manipuliertem Dieselfahrzeug von VW kann ein Käufer zwischen kleinem und großem Schadensersatz wählen
2. Verbringungskosten sind in der tatsächlich angefallenen Höhe zu erstatten
3. Abgetretenes Sachverständigenhonorar der Höhe nach erforderlich
4. Erstattbarkeit der Position „Schutzmaßnahmen COVID-19 durchführen“

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 34/2021

1. Rückabwicklung des Kaufs eines Porsche 911 Turbo Cabriolet für 196.705,88 € wegen Vorliegen von Sachmängeln
2. Geschädigter hat keinen Anspruch auf Kostenerstattung der Nachbesichtigung
3. Erstattbarkeit der Kosten der Probefahrt und Corona-Desinfektion bestätigt
4. Geschädigter eines Haftpflichtschadens kann restliche Instandsetzungskosten verlangen

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 32/2021

1. Schätzung erforderlicher Mietwagenkosten, Autovermietung wirbt selbst mit günstigeren Tarifen
2. Werkstatt- und Prognoserisiko liegt grundsätzlich bei Schädiger
3. Logicheck: Restliches Sachverständigenhonorar ist zu zahlen
4. Kfz-Haftpflichtschaden: Anspruch umfasst auch Desinfektions- und Hygienekosten bei Reparatur aufgrund der Coronapandemie

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 31/2021

1. Fahrzeugalter begründet keinen Mangel bei Erwerb eines Vorführwagens
2. Verbringungs-, Reinigungs- und Entsorgungskosten sowie Kosten für eine Probefahrt und Gutachterhilfekosten sind erstattungsfähig
3. Wegen Vorschäden: Weiteres Sachverständigenhonorar nicht zu zahlen
4. Mietwagenkosten nach anerkannter Schätzgrundlage bestätigt

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 30/2021

1. Haftung des Automobilherstellers gemäß § 826 BGB gegenüber dem (Gebrauchtwagen-)Käufer und Wegfall des Schadens durch Software-Update
2. Rückabwicklung eines finanzierten Fahrzeugkaufs; Klage am Sitz der Finanzierungsbank
3. Bei Quote: Anteiliges Sachverständigenhonorar vom Auftraggeber zu zahlen
4. Zur Erstattungsfähigkeit von Mietwagenkosten bei längerer als im Gutachten angegebenen Anmietdauer

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 29/2021

1. Bewertung eines schädigenden Verhaltens als sittenwidrig im Sinne von § 826 BGBg
2. Zu einem gutgläubigen Erwerb eines Kraftfahrzeugs nach niederländischem Recht
3. Landgericht bestätigt anerkannte Schätzgrundlage zur Ermittlung unfallbedingter Mietwagenkosten
4. Abgetretenes Sachverständigenhonorar ist zu erstatten

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 28/2021

1. Mietwagen nach Haftpflichtschaden eines gewerblich handelnden Geschädigten, 110 Tage Anmietdauer sind angemessen, keine Verpflichtung zur Kreditaufnahme für Zwischenfinanzierung
2. Zum Umfang des Schadenersatzanspruchs nach einem Verkehrsunfall – Desinfektionskosten
3. Rechte des Käufers bei Mängeln des Gebrauchtwagens
4. Kosten eines Sachverständigengutachtens auch bei Naturalrestitution durch den Schädiger erstattungsfähig

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 27/2021

1. Abgrenzung Unternehmerkauf – Verbraucherkauf
2. Haftung des Sachverständigenbüros für Gebrauchtwagen-Check-Gutachten
3. Zur Verweisung an eine günstigere Referenzwerkstatt und der Erstattungsfähigkeit von Verbringungs- und Desinfektionskosten sowie UPE-Aufschlägen
4. Sachverständigenkosten und Bagatellschaden