Telefon: +49 (331) 24 34 10 30  -  eMail: info@autorechtaktuell.de

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 50/2018

1. BGH setzt sich mit Stundenverrechnungssatz bei fiktiver Abrechnung sowie mit weiteren Schadenpositionen (UPE-Aufschläge) auseinander
2. Schwacke-Automietpreisspiegel 2016 bestätigt, weitere Schadenersatzpositionen (Abschleppkosten, Vermessungs- und Einstellarbeiten, Probefahrt und Fahrzeugreinigung, restliche Kostenpauschale) zugesprochen
3. BVSK Honorarbefragung ist taugliche Schätzgrundlage
4. Abzug für Großkundenrabatt nur, wenn ein solcher tatsächlich gewährt wurde

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 49/2018

1. Verstoß gegen Schadenminderungspflicht bei Verdacht auf unsachliche Interessenwahrnehmung
2. Anforderungen an die Mangelfreiheit sogenannter Fahrzeug-Assistenzsysteme, Eigenschaft von Angaben des Fahrzeugherstellers in der Betriebsanleitung als "öffentliche Äußerung" im Sinne des § 434 Abs. 1 S. 3 BGB
3. Zur Erstattung restlichen Sachverständigenhonorars
4. Tatsächlich angefallene Verbringungskosten sind erstattungsfähig

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 48/2018

1. Gebrauchtwagenkauf, Bestreiten mit Nichtwissen des Vorhandenseins von Garantiebedingungen im Serviceheft durch den früheren Besitzer
2. LG Münster lehnt alleinige Schätzung anhand Fraunhofer in der Berufung ab, Nebenkosten für Winterbereifung bestätigt
3. BVSK-Honorarbefragung als taugliche Schätzgrundlage
4. Kein Verweis auf günstigere Referenzwerkstatt, wenn fachliche Qualifikation fehlt

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 47/2018

1. OLG Dresden schätzt erforderliche Mietwagenkosten anhand Schwacke-Automietpreisspiegel, Kosten unabhängig von der Eigenschaft des Mietwagens als "Selbstfahrervermietfahrzeug" erstattbar
2. Schadenersatz bei Nichtlieferung eines Ferraris
3. Verweisung des Geschädigten auf eine günstigere Reparaturmöglichkeit in einer freien Fachwerkstatt
4. Honorar 9% über den üblichen Preisen ist nicht deutlich erkennbar überhöht

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 46/2018

1. Kein Ersatz der Umsatzsteuer der Ersatzbeschaffung bei fiktiver Schadenabrechnung
2. Keine Ersatzlieferung eines nicht gleichartigen und nicht gleichwertigen fabrikneuen Fahrzeugs
3. BVSK Honorarbefragung ist taugliche Schätzgrundlage
4. Amtsgericht spricht weitere Mietwagenkosten zu und schätzt nach Schwacke
5. Arglistige Täuschung bei falscher Angabe zur Scheckheftpflege

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 45/2018

1. Keine Abrechnung auf Gutachtenbasis?
2. Vorsätzliche sittenwidrige Schädigung des Käufers durch Entwicklungsingenieure ist dem Hersteller zuzurechnen
3. Fiktive Abrechnung nach freien Werkstattpreisen
4. Haftung des Betreibers/Eigentümers einer Waschanlage
5. Grundhonorar und Nebenkosten nach BVSK-Honorarbefragung

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 44/2018

1. Entschädigungsbegrenzung für Gebrauchtfahrzeugkaufpreis im Vollkaskoversicherungsfall
2. Schätzung der Mietwagenkosten anhand des arithmetischen Mittels zwischen Schwacke und Fraunhofer
3. Vorsätzliche sittenwidrige Schädigung bei Verkauf eines Pkw Mercedes Vito mit Diesel-Motor
4. Zur Kürzung von Nebenkosten

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 43/2018

1. Anspruch eines Neuwagenkäufers auf Ersatzlieferung eines mangelfreien Fahrzeugs
2. LG Köln schätzt anhand des DAT-Mietwagenspiegels
3. Zur Erstattung restlichen Sachverständigenhonorars
4. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 42/2018

1. Aufgabe der fiktiven Schadenkostenabrechnung im Werkvertragsrecht
2. Wirksamkeit der vom Kfz-Händler/-Verkäufer erhobenen Verjährungseinrede
3. Sachmangel oder Verschleiß bei Gebrauchtwagen (hier: Dieselpartikelfilter)
4. Regionale Werte der BVSK-Honorarbefragung als taugliche Schätzgrundlage
5. Zur Erstattung restlichen Schadenersatzes und Tauglichkeit der Schwacke-Liste

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 41/2018

1. Unebenheiten der Außenhaut bei Wohnmobil sind kein Mangel
2. Pauschales Bestreiten der Stundenverrechnungssätze genügt nicht
3. Sachverständigenhonorar bis 15 % über BVSK-Honorartabelle
4. Tatsächlich angefallene Reparaturkosten sind zu erstatten
5. Schätzung erforderlicher Mietwagenkosten anhand des SilverDAT Mietwagenspiegels