Telefon: +49 (331) 24 34 10 30  -  eMail: info@autorechtaktuell.de

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 48/2020

1. Haftpflichtschaden mit Leasingfahrzeug – Schadenersatzzahlungen sollen Leasingnehmer zugutekommen
2. Abgetretenes Sachverständigenhonorar ist voll erstattungsfähig
3. Erstattung unfallbedingter Reparaturkosten gemäß Rechnung und erforderliche Mietwagenkosten bei geringem Fahrbedarf
4. Zur Erstattung restlicher Verbringungskosten

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 47/2020

1. Erstattbarkeit von Desinfektionskosten im Rahmen der Reparatur eines Kfz-Haftpflichtschadens bestätigt
2. Neues zur Abtretungserklärung und altes zum Bagatellschaden
3. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger
4. Kosten des Sachverständigen für eine ergänzende Stellungnahme bei Kürzung von Kfz-Schäden laut Gutachten sind in angemessener Höhe zu ersetzen

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 46/2020

1. Rücktritt des Händlers vom Kfz-Verkauf wegen nicht fristgemäßer Abnahme und Voraussetzungen eines Schadenersatzanspruchs
2. Auch ergänzende Stellungnahme des Sachverständigen ist vom Schädiger zu bezahlen
3. Das Prognoserisiko liegt beim Schädiger
4. Zusätzliche Kosten der Reparatur aufgrund von COVID-Reinigungskosten sind erstattbar

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 45/2020

1. Mangel oder Verschleiß beim Gebrauchtwagenkauf und Anforderungen an den Vortrag des Käufers bezüglich § 477 Halbs. 1 BGB (früher § 476 Halbs. 1 BGB)
2. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger
3. Neben dem Sachverständigenhonorar sind Fremdleistungen ersatzfähig
4. Verlängerte Anmietung eines Unfallersatzwagens aufgrund der Corona-Pandemie

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 44/2020

1. Beschädigung eines fabrikneuen Fahrzeugs und Abrechnung auf Neupreisbasis
2. Vereinbarung, dass Käufer Risiko eines möglichen Mangels trägt, ist unwirksam / Erheblichkeit eines unbehebbaren Mangelsg
3. Zusätzliche Kosten der Reparatur aufgrund von COVID-19-Schutzmaßnahmen sind erstattbar
4. BVSK-Abtretungserklärung hält rechtlicher Überprüfung stand – Sachverständigenhonorar ist zu ersetzen

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 43/2020

1. Dem Kläger steht im Falle des § 826 BGB (sittenwidrige Schädigung) gegen den Hersteller eines vom „Dieselskandal“ betroffenen Fahrzeugs kein zusätzlicher Zinsanspruch gem. § 849 BGB zu
2. Verbringungskosten bei fiktiver Abrechnung
3. Sachverständigenhonorar nach BVSK-Honorarbefragung ist zu ersetzen
4. Keine Wartepflicht des Geschädigten auf höheres Restwertangebot des Versicherers

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 42/2020

1. Rücktritt vom Neuwagenkauf durch den Kunden – bei Nachfristsetzung zur Nacherfüllung erhält Verkäufer keine zweite Gelegenheit zur Nachbesserung vor Rücktritt
2. Mietwagenkosten – Geschädigter ist nicht zur Vorfinanzierung verpflichtet
3. Sachverständigenhonorar erforderlich durch Indizwirkung der beglichenen Rechnung
4. Verbringungskosten bei Kasko-Versicherung

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 41/2020

1. Untersuchungspflicht des § 377 HGB gilt auch bei Neuwagenkauf für den Käufer
2. Beipolierungskosten und eine ergänzende Stellungnahme
3. Mietwagenkosten – Schätzung nach Schwacke und richtige Berechnung der Ausfalldauer
4. Restliches Sachverständigenhonorar ist vom Haftpflichtversicherer zu erstatten (Haftpflichtversicherter kürzt Reparaturkosten und in Anlehnung daran auch Sachverständigenhonorar)

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 40/2020

1. Restwertangebote sind auf dem regionalen Markt zu ermitteln
2. Gebrauchtwagenkauf und arglistige Täuschung
3. Das Sachverständigenhonorar bemisst sich nach BVSK-Honorartabelle
4. Zusätzliche Kosten der Reparatur nach einem Kfz-Haftpflichtschaden aufgrund von Desinfektionsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind erstattbar

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 39/2020

1. Unterschlagung eines Autos während einer Probefahrt
2. Kfz-Kauf und Schadenersatz bei Eintritt von Unmöglichkeit
3. Erforderliche Mietwagenkosten sind anhand des Schwacke-Automietpreisspiegels zu schätzen
4. Sachverständigenhonorar vom geschädigten Auftraggeber